Europe

China

IC

Prüfinstrument bei OELCHECK: Integrion RFIC Thermo Fisher Scientific
Probenmenge: ca. 500 µL
Einheit: mg/L
Ermittelte Werte: Gehalt an Anionen (Fluorid, Chlorid, Bromid, Nitrat, Nitrit, Sulfat, Phosphat, Acetat, Formiat, Adipinat, Oxalat)
Untersuchung für: Kühlmittel
Kurzbeschreibung: Bei der Ionenchromatographie wird die verdünnte Kühlmittel-Probe nach einem Aufkonzentrierungsschritt mit Reinstwasser auf eine chromatographische Trennsäule gespült. Dort verbleiben die Anionen aufgrund von ionischen Wechselwirkungen auf der Trennsäule. Je nach Größe und Ladung des Ions retardieren diese unterschiedlich stark auf der Trennsäule, wodurch es zur Auftrennung kommt. Durch zunehmende Ionenstärke im Reinstwasser, was über einen Gradienten geregelt wird, werden die Ionen nach und nach von der Säule eluiert und mittels einem Leitfähigkeitsdetektor registriert.
Aussage:

Anionen sind zu einem Teil im Basiswasser vorhanden, mit welchem das Kühlmittelkonzentrat gemischt wird. Die Messung dieser Anionen mittels Ionenchromatographie lässt somit eine Bewertung der Qualität des Wassers zu.

Außerdem bilden sich bei thermischer und chemischer Belastung des Glykols anionische Abbauprodukte, die gemessen werden können.
Zugrundeliegende Prüfnorm: OELCHECK Prüfmethode OPM 104