Europe

China

Getriebe

Forming the Future – Schuler

alle Artikel

Weltmarkt- und Technologieführer in der Umformtechnik – das ist Schuler! Das Unternehmen mit Stammsitz im baden-württembergischen Göppingen bietet ein breites Spektrum an modernen Produktions­anlagen, effizienten Werkzeugen und umfassendem Verfahrens-Know-how. Schuler Pressen sind in der Automobilindustrie und bei deren Zulieferern sowie in vielen anderen Branchen weltweit im Einsatz. 2007 übernahm Schuler die Müller Weingarten AG und gehört heute mehrheitlich zur österreichischen Andritz AG.

Optimierte Produktivität schafft Mehrwert

Wenn es um Schuler Anlagen geht, ist das Unternehmen auch der beste Partner für deren Service über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Denn die Anlagen sollen stets in Topform sein. Ihre durch proaktive Instandhaltung optimierte Produktivität schafft Mehrwert und steht damit für größere Margen und eine erhöhte Rendite für die Betreiber. Unabhängig davon, wo die Anlagen eingesetzt werden, die Serviceleistungen sind weltweit überall auf dem gleich hohen Niveau.

Die Ölanalyse gehört zum Pflichtprogramm

Um eine maximale Produktionssicherheit zu gewährleisten, setzt Schuler dabei unter anderem OELCHECK-Schmierstoffanalysen ein. Schließlich werden Schäden aufgrund mangelnder Ölqualität meist sehr teuer – und ein Ölaustausch bei den oft mit mehreren 1.000 Litern Öl befüllten Anlagen verursacht hohe Kosten. Eine regelmäßige Öl­analyse ist der entscheidende Faktor zur Beurteilung eines weiteren Öleinsatzes. Sollte dabei eine ungewöhnlich schnelle Alterung des Öles zwischen den Probenahme-Intervallen festgestellt werden, kann Schuler die Ursachen zügig in Erfahrung bringen und diese beseitigen. Werden Fremdstoffe oder Verunreinigungen gefunden, kann deren Herkunft bestimmt und die Filterung entsprechend optimiert werden.

Die Service-Experten von Schuler haben ein umfassendes Anlagen-Know-how. Außerdem besteht in Bezug auf Getriebe- und Hydrauliköle ein intensiver Austausch mit OELCHECK. Sie wissen also genau, wann eine Ölanalyse erforderlich ist und können auch deren Ergebnisse anlagenspezifisch interpretieren.

Analysensets für Schuler maßgeschneidert

Zur Untersuchung von Hydraulikfluids, Getriebeölen und Gebrauchtfetten stehen ab sofort im Schuler-Ersatzteilprogramm die von OELCHECK und Schuler maßgeschneiderten Analysensets „Standard“ und Hydraulik „Plus“ zur Verfügung. Sie können von den Betreibern direkt bei Schuler wie ein Ersatzteil bezogen werden, aber auch die Schuler Service-Experten verwenden diese Sets bei ihren Besuchen vor Ort.
Mit dem Analysenset „Standard“ werden die Getriebe-und Hydraulikölfüllungen der Pressen routinemäßig bei Inspektionen geprüft, die zum Beispiel im Karosseriebau der Automobilindustrie im Einsatz sind. Das Set „Plus“ umfasst weitere Untersuchungen. Die Service-Experten setzen das „Hydraulik Plus“-Set zur Ursachenforschung ein, wenn sie zum Beispiel eine auffallende Schwarzfärbung des Öls, ein verschlechtertes Luftabscheide­vermögen, Schäumen oder eine Verschmutzung des Systems feststellen.

Die Fragen im Probenbegleitschein sind auf die Schuler-Anlagen abgestimmt. Untersucht werden die Proben bei OELCHECK in Deutschland und China. Gemeinsam mit Schuler Service-Experten hat OELCHECK spezifische Grenzwerte wie zum Beispiel bezüglich der Reinheit für die Hydrauliköle und deren Kommentierung erarbeitet.

Konzernweit – Vorteile für die Kunden

Seit vielen Jahren nutzt Schuler bereits die Schmierstoffanalysen von OELCHECK. Mit der Einführung der für Schuler speziell gestalteten Analyse­nsets bietet das Unternehmen seinen Kunden nun zusätzliche Vorteile:

  • konzernweit einheitlicher Analysenumfang für Schuler-Anlagen
  • einheitliche Grenz- und Warnwerte mit Regeln für Empfehlungen
  • einfache Abwicklung mit Analysensets als Schuler-Ersatzteil
  • treffsichere Laborberichte mit hoher Aussagekraft
  • einfache und schnelle Abwicklung weltweit
  • jederzeit und überall direkter Zugriff auf die Analysen über das OELCHECK Kundenportal www.lab.report und Nutzung sämtlicher damit verbundener Vorteile.

Unter dem Strich ermöglichen die maßgeschneiderten Schuler Schmierstoffanalysen:

  • einen Ölwechsel nach tatsächlicher Erfordernis
  • eine frühere Erkennung von Schäden oder Abweichungen
  • eine höhere Produktionssicherheit
  • weniger unvorhergesehene Ausfälle
  • eine signifikante Reduzierung der Kosten.

Der Schuler Service steht für mehr Produktivität, Effizienz und Betriebssicherheit – OELCHECK-Schmierstoffanalysen tragen entscheidend dazu bei.

Nach oben