Ihr Schmierstoff
ist bei uns in den besten Händen!

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für Schmier- und Betriebsstoff-Analysen.

Entdecken Sie die Welt von OELCHECK!

Der OELCHECKER – unser Kundenmagazin

In unserem Kundenmagazin erfahren Sie alles rund um das Thema Schmierstoffe.

zum Download-Bereich

Service

OELCHECK – das führende Labor für Schmier- und Betriebsstoffanalysen in Europa.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich im oberbayerischen Brannenburg (Deutschland). 1991 wurde das Unternehmen von Barbara und Peter Weismann unter dem Namen WEARCHECK gegründet – 2009 in OELCHECK umbenannt. OELCHECK befindet sich zu 100% in Familienbesitz und ist damit vollkommen unabhängig.

Schmierstoffe sorgen für einen störungsfreien Betrieb von Fahrzeug- und Gasmotoren, Windkraftanlagen, Baumaschinen, Flugzeugen, Industrieanlagen und von nahezu allen Maschinen, die tagtäglich Höchstleistungen erbringen. Für ihre optimale und dauerhafte Leistungsfähigkeit ist ein qualitativ hochwertiger, sauberer und unvermischter Schmierstoff unerlässlich. Doch jeder Schmierstoff altert während seines Einsatzes. Hohe Betriebstemperaturen und der Kontakt mit Sauerstoff beschleunigen diesen Prozess. Verunreinigungen wie Staub, Wasser oder Verschleißpartikel sowie erschwerte Betriebsbedingungen wirken sich ebenfalls negativ auf den Schmierstoff aus. OELCHECK hilft, diese Risiken frühzeitig zu erkennen. Dabei liefert der Schmierstoff selbst Hinweise über seinen eigenen Zustand und den der Maschine.


Mit einer Schmierstoff-, Betriebsstoff- oder Kühlmittel-Analyse von OELCHECK können die Wartungs- und Wechselintervalle dem tatsächlichen Zustand der Maschinen und Ölfüllungen angepasst werden. Neben Schmierfetten, Kühlmitteln und Kraftstoffen können u. a. Schmierstoffe aus Getrieben, Motoren, Hydrauliken, Transformatoren, Turbinen, Verdichtern, Wärmeträgeranlagen und Kältemaschinen durch OELCHECK untersucht werden. Jede Analyse ist jeweils genau auf die zu untersuchende Komponente abgestimmt. Mit dem Ziel: Die Einsatzzeit des Schmierstoffs und die Lebensdauer der Maschinen zu verlängern.