Europe

China

CCS-Viskosität

Prüfinstrument: Cold Cranking Simulator
Probenmenge: 100 ml
Einheit: mPa*s
Untersuchung für: Motorenöle
Kurzbeschreibung:

Bei dem CCS-Viskosimeter handelt es sich um ein spezielles Rotationsviskosimeter zur Bestimmung der Tieftemperaturviskosität von Motorenölen.

Das CCS enthält eine temperaturgesteuerte Prüfkammer. Über eine Vakuumpumpe wird die Probe in die Prüfkammer gefördert. Dort wird sie auf die geforderte Temperatur abgekühlt. Über einen Stator, der mit konstanter Kraft betrieben wird, wird der Widerstand des Stators in der Probe bei der Prüftemperatur wird in die Viskosität in mPa · s umgerechnet.

Aussage: Für die Bestimmung der Tieftemperaturviskosität von Motorenölen ist die Messung im Kapillarviskosimeter nicht möglich. Die SAE J 300, welche die Viskositätsklassen von Motorenölen beschriebt, legt für die Bestimmung der Viskosität bei tiefen Temperaturen die Messung im CCS (Cold Cranking Simulator) fest. Die Messtemperatur ist dabei abhängig von der zu bestimmenden Viskositätsklasse und liegt zwischen -35 °C und -5 °C.
Zugrundeliegende Prüfnorm: ASTM D5293