Europe

China

Flammpunkt

Prüfinstrument bei OELCHECK: Setaflash Prüfgerät nach Pensky Martens (geschlossener Tiegel)
Cleveland Automatic NCL 440
Grabner Miniflash mit Probenwechsler
Probenmenge: Flammpunkt, offen: 100 ml
Flammpunkt, geschlossen: 30 ml
Einheit: °C
Ermittelte Werte: Flammpunkt
Wertebereich: Flammpunkt, offen: 79 - 400 °C
Flammpunkt, geschlossen: 30 - 300 °C
Untersuchung für: Wärmeträgeröle, Motorenöle, Kraftstoffe
Kurzbeschreibung: Der Flammpunkt ist die Temperatur, bei der sich in einem Tiegel aus der zu prüfenden Flüssigkeit so viele leicht entflammbare Dämpfe entwickeln, dass sie sich durch Fremdzündung kurzzeitig entzünden lassen. Je nach Öltyp und zu erwartendem Flammpunkt gibt es verschiedene Messmethoden und -geräte.
Aussage: Der Flammpunkt verringert sich in Motorenölen durch Kraftstoffeintrag. Er ist das wesentliche Kriterium für die Entflammbarkeit brennbarer Flüssigkeiten. Die Einteilung brennbarer Flüssigkeiten in verschiedene Gefahrenklassen erfolgt über den Flammpunkt.
Zugrundeliegende Prüfnorm:

Flammpunkt, offen:
DIN EN ISO 2592, ASTM D92

Flammpunkt, geschlossen:
DIN EN ISO 2719, DIN EN ISO 3679, ASTM D93, ASTM D3278, ASTM D7236