Europe

China

Jodzahl

Prüfinstrument bei OELCHECK: Zubehör nach DIN
Probenmenge: 2 ml
Einheit: keine
Ermittelte Werte: Jodzahl
Wertebereich: <10 - 200
Untersuchung für: Bioöle zur Differenzierung zwischen gesättigten und ungesättigten Esterölen
Kurzbeschreibung:

Die Jodzahl gibt die von Fett oder nativen Ölen aufgenommenen Teile Halogene in Gramm, berechnet als Jod an. Zur Bestimmung der Jodzahl wird überschüssiges Jod mit einer Natriumthiosulfat-Lösung unter Verwendung von Stärkelösung als Indikator rücktitiriert. Der Verbrauch des Titriermittels gibt die Jodzahl an.

Aussage:

Die Jodzahl ist eine Maßzahl für die Menge an ungesättigten Verbindungen in einem Fluid. Eine niedrige Jodzahl sagt aus, dass die Flüssigkeit wenig ungesättigte Verbindungen enthält und damit erheblich stabiler gegen oxidative Angriffe ist als eine Flüssigkeit mit hoher Jodzahl.

Öle werden als „gesättigt“ bezeichnet, wenn deren Jodzahl <10 ist. Ungesättigte Flüssigkeiten weisen dagegen eine Jodzahl auf, die deutlich höher ist. Typische Rapsöle haben z.B. eine Jodzahl von etwa 120.

Zugrundeliegende Prüfnorm: DIN EN 14111, ASTM D5554