Kernspinresonanz (NMR-Spektroskopie)

   
Prüfinstrument bei OELCHECK: Fremdlabor
Probenmenge: 5 ml
Einheit: %
Ermittelte Werte: Abnahme der phosphorbasischen AW/EP-Additive im Vergleich zum Frischöl
Untersuchung für: Öle
Kurzbeschreibung: Die Konzentration der AW/EP Additive wird bestimmt. Im Vergleich zum Frischöl kann eine Abnahme/Veränderung gegenüber den Additiven im Urzustand nachgewiesen werden. Somit kann der Abbau der Additive über die Laufzeit und die verbleibende Einsatzfähigkeit des Öls in Bezug auf dessen AW/EP Additive beurteilt werden.
Aussage: Die NMR-Spekroskopie ist die leistungsfähigste chemische Analysemethode. Mit ihr können komplexe Molekülstrukturen aufgeklärt werden, damit ist die NMR die ideale Ergänzung zur ICP-OES. Im Vergleich mit dem Frischöl können Strukturveränderungen in phosphorbasischen AW/EP-Additiven nachverfolgt werden. Diese Strukturveränderungen korrelieren direkt zur Wirksamkeit der AW/EP-Additive. Somit ist neben der Konzentrationsaussage aus der ICP-OES auch eine Verfügbarkeitsaussage der AW/EP-Additive aus dem NMR möglich.
Zugrundeliegende Prüfnorm: OELCHECK Hausmethode