Europe

China

Korrosionsschutz (Stahl)

Prüfinstrument bei OELCHECK: Petrotest-Apparatur zur Prüfung auf Korrosionsschutz-Eigenschaften von Ölen
Probenmenge: 300 ml
Einheit: keine (Prüfung bestanden/nicht bestanden)
Ermittelte Werte: Korrosionsschutzeigenschaften in Gegenwart von Wasser
Untersuchung für: Schmierstoffe aus Turbinen
Kurzbeschreibung:

Zwei polierte Stahlstäbe werden über 24 Stunden in ein 60 °C warmes Ölbad mit einem Wassergehalt von 10% getaucht und anschließend die Korrosion an dem Stahlstab optisch bewertet. 

Zur Untersuchung der Stahlkorrosion gibt es zwei Verfahren, welche sich in der Art des verwendeten Wassers unterscheiden:

Verfahren A: destilliertes Wasser
Verfahren B: synthetisches Meerwasser

Aussage:

Anhand der Untersuchung kann eine Aussage darüber getroffen werden, inwieweit bei Anwesenheit von Wasser auf Stahlflächen Korrosion stattfindet. Sind beide Prüfkörper rostfrei, gilt die Prüfung als bestanden. Es ist von keinem korrosiven Angriff auf Bauteile auszugehen. Sind beide Prüfkörper angerostet, ist auch im praktischen Einsatz des Öls in Gegenwart von Wasser oder Wasserdampf von einem korrosiven Angriff auf Bauteile auszugehen. Die Prüfung gilt als nicht bestanden.

Zugrundeliegende Prüfnorm: DIN ISO 7120, ASTM D665