Europe

China

Alle Neuigkeiten

Triebfeder des Erfolgs: Weiterbildung

Erstklassigen Service gewährleistet man nur mit gut ausgebildeten Arbeitskräften. Deswegen investieren wir regelmäßig in die Fortbildung unserer Mitarbeiter. Derzeit nehmen 13 Mitarbeiter aus Labor, Probenerfassung, Sales und Technischer Assistenz an einer MLA-II-Fortbildung teil und eignen sich Fachwissen an, das ihnen bei der täglichen Arbeit hilft.

Das MLA-II-Zertifikat („Machine Lubricant Analyst“), das nach erfolgreich bestandener Prüfung durch das ICML (International Council for Machinery Lubrication) ausgestellt wird, ist ein Beleg für fundiertes Fachwissen im Bereich der Maschinenschmierung, speziell im Rahmen der Maschinenzustandskontrolle und Instandhaltung. Carsten Heine, Leiter des Tribologie-Teams bei OELCHECK, führt den wöchentlichen Prüfungsvorbereitungs-Kurs in unserem Haus durch. In 25 Kurseinheiten werden die Teilnehmer auf die MLA-II-Prüfung im Herbst 2019 vorbereitet.

Auch das international anerkannte CLS-Zertifikat („Certified Lubrication Specialist“), das in der Branche einen hohen Stellenwert genießt, haben wieder mehrere OELCHECK-Mitarbeiter erhalten. Zuletzt haben unsere Tribologen Arne Simon und Daniel Rossow den Zertifikatskurs erfolgreich abgeschlossen. Außerdem hat Max Schuldeis, Laborleiter bei OELCHECK, sein CLS-Zertifikat in diesem Jahr erfolgreich verlängert.

Das CLS-Zertifikat, das durch die STLE (Society of Tribologists and Lubrication Engineers) ausgestellt wird, bestätigt ein hohes Maß an Kompetenzen in den Bereichen Tribologie und Schmierungstechnik. Neben einem umfangreichen Grundlagenwissen über schmiertechnische Zusammenhänge sind auch tiefgehende Kenntnisse in der Schmierstoffanwendung notwendig, um die Prüfung zu bestehen. Bei OELCHECK haben bereits 11 Mitarbeiter das begehrte CLS-Zertifikat erhalten.